Rechtshilfe und Versicherung
Wenn der IV-Entscheid negativ ist, führt der Weg zur Anerkennung einer Krankheit und zu einer Rente vor das Sozialversicherungsgericht und in der nächsten Instanz zum Bundesgericht. Dies ist kaum ohne Anwalt/Fachperson möglich. Eine Versicherung und/oder eine Mitgliedschaft muss aber abgeschlossen werden, bevor ein Rechtsverfahren eingeleitet wird. Wir empfehlen deshalb, eine Versicherung abzuschliessen, die Kosten eines Anwaltes sind für die wenigsten aus eigenem Geldbeutel tragbar.

Es gibt aber auch die Möglichkeit ein
Kostenerlass-Gesuch zu stellen.

Rechtsschutzversicherung
Diese Versicherung gibt den höchsten finanziellen Schutz und damit die Möglichkeit auch bei komplexen Krankheitsdossiers sein Recht einzufordern. Damit die Rechtsschutzversicherung bezahlt, muss die Versicherung meist mindestens ein Jahr vor Eintritt des Rechtsfalles abgeschlossen worden sein.

Mehr Infos zum Abschluss einer Rechtsschutzversicherung
Procap
Die grösste Selbsthilfeorganisation der Schweiz, kennt unser Krankheitsbild und bietet auch Rechtshilfe an. Sie kann Anwälte empfehlen, die den Fall übernehmen können, falls eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist. Eine frühe Mitgliedschaft ist einerseits ein Solidaritätsbeitrag und andererseits eine Zusicherung zu Rechtshilfe. Bei Eintritt eines Rechtsfalles und dem Beanspruchen der Rechtshilfe, wird zusätzlich ein einmaliger Betrag erhoben.

Procap Nordwestschweiz
für Menschen mit Handicap
Sozialversicherungsberatungsstelle Aargau/Solothurn
St. Jakobs-Strasse 40
Postfach 3854
4002 Basel

Tel: 0848 776 227
Fax: 061 685 93 60

info@procap-nws.ch


Beobachter
Die Zeitschrift Beobachter bietet ein sehr gutes kompetentes Beratungsnetz und dadurch ein breit gefächertes Wissen an. Für Verfahrensfragen und kleinere Rechtsauskünfte sehr geeignet. Wenn man zusätzlich noch die Beobachter Assistance beim Beobachter abschliesst, ist man bis zum Betrag von CHF 5'000.—abgesichert, was aber für ein Verfahren vor dem Sozialversicherungsgericht wohl kaum reicht.

Beobachter
Postfach
8021 Zürich

Das tired.ch-team freut sich, wenn Sie uns ergänzende Adressen und Hinweise senden. Kontakt