PRESSEMAPPE

Nachfolgend finden Sie aktuelle und wichtige Hinweise, um in Kürze ein Bild von der schweren Erkrankung und Ihren Folgen zu erhalten:

1. KRANKHEITSBILD
A) Das Krankheitsbild ME/CFS, das eine Ausschlussdiagnose ist, finden Sie
hier

B)
Die neuen Konsenskriterien (Juli 2011) auf der Basis der Kanadischen Konsenskriterien sind erschienen
Die Kanadischen Leitlinien und Diagnostik, die das Krankheitsbild ausführlich beschreiben.


C) CFS-Toolkit
Orientierungshilfen zum Umgang mit CFS, Daten, Fakten, Hintergrundinformationen

2. INVALIDENVERSICHERUNG UND CFS
A) Seit dem Bundesgerichtsentscheid von 2008 erhalten keine Neuangemeldeten eine IV aufgrund von CFS. Uns sind schon mehrere Personen bekannt, die nun schwerkrank, mit Spitex und auch z.T. Rollstuhl von der Fürsorge getragen werden. Sie können nicht arbeiten und die Ärzte bestätigen dies.

B) In dieser Session wird der Nationalrat, nachdem der Ständerat die IV-Revision schon gutgeheissen hat, über die 6a IV-Revision abstimmen. In dieser Revision werden explizit alle somatoformen Krankheiten ausgeschlossen. Sollte diese angenommen werden, so werden die meisten CFS-Erkrankten mit einer Rente innert kürzester Zeit, diese verlieren und sobald kein Vermögen mehr vorhanden ist, auch diese in der Fürsorge sein. Obwohl die Forschungen in USA und weiteren Ländern erste Hinweise gefunden haben, dass CFS möglicherweise aufgrund eines Retrovirus entsteht, oder dieser daran beteiligt ist.

C) Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie unter diesem Link, mehr zu den Folgen der 4. und 5. IV-Revision im Zusammenhang CFS lesen können, sowie eine realistische Einschätzung, was die 6. IV-Revision sowohl für Betroffen wie auch für politische Gemeinden, Kantone und Bund bewirken wird.

Auch wenn wir entsetzt über den Bundesgerichtsentscheid und die kommende IV-Revision sind, die Hoffnung auf eine vernünftige Lösung betreffend schwer kranken Personen in Sachen IV stirbt zuletzt.
Uns befremdet, dass die Befindlichkeit schwer Erkrankter einfach ignoriert wird. Sind die Kranken dafür zu bestrafen, dass die Wissenschaft lange im Dunkeln tappte? Wird ein Bundesratsmitglied in 50 Jahren die Überlebenden der Ignoranz der heutigen Entscheidungen für eine Wiedergutmachung einladen?

3.
Stellungnahmen des BAG, BSV und des SRK
Im Januar 2011

4. Aktuelle Rückblicke
Hier finden Sie weitere wichtige aktuelle Informationen zu ME/CFS.

Falls Sie noch
Fragen haben, wir sind gerne bereit, Ihnen diese zu beantworten.

Das tired.ch - Team
2012